Lektion 3

laufen lernen An Der spielleiste

Dauer: 2 Schulstunden

Die Probe
Jede Probe beginnt mit einer Aufwärmphase, danach folgen Übungen an und vor der Spielleiste, und zum Abschluss gibt es zur Belohnung noch ein spannendes Spiel aus dem Theaterbereich.

Aufwärmphase
(15 – 20 Minuten)
Bevor man im Theater mit der Arbeit beginnt ist es wichtig einen freien Kopf zu bekommen, und sich langsam in den Theatermodus zu bewegen. Deshalb beginnt jede Probe mit Aufwärmübungen um sich ein bisschen frei zu spielen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Die Aufwärmübungen werden euch präsentiert von Fräulein Sonnenschein
Ich empfehle am Anfang jeder Lektion mindestens eines der Aufwärmspiele anzuwenden.

Zum Download der Aufwärm Spiele
Hier klicken

Probe an der Spielleiste
Die Kinder nehmen vor der Spielleiste Platz.
An dieser Stelle frage ich die Kinder, ob sie schon einmal in einem Theater waren, und ob sie wissen wie man sich dort verhält. Sie zählen dann meistens auf was man alles nicht tun darf, ich frage dann nach was man im Theater denn tut:  Zuschauen und Zuhören.
Dann frage ich die Kinder wie es für sie wäre, wenn keiner zuschaut und zuhört wenn sie spielen, und wie sie sich fühlen würden, wenn alle über etwas anderes reden und vollkommen uninteressiert sind.
Natürlich möchten alle, dass die anderen zuhören und zuschauen.

Und so kommen wir zu den Regeln, die im Theater gelten:

  • Sobald jemand beginnt zu spielen, ist Stille im Publikum, bis der, der spielt fertig ist.
  • Wir sind eine Theatergruppe und unterstützen einander.
  • Wir geben nur positive Kritik, die dem anderen weiterhilft.

Nachdem die Kinder das Video für Lektion 3 angeschaut haben, kann es dann losgehen.

Tipps:
Bei den Übungen kommen alle Kinder der Reihe nach dran. Sie gehen hinter die Spielleiste, nehmen ihre Figur und stellen sich auf. Der Spielleiter/ die Spielleiterin fragt ob das Kind bereit ist und zählt dann bis 3. Dann geht es los.
Manche Kinder trauen sich in der ersten Runde noch nicht. Es ist nicht nötig sie lange zu überreden. Nach einiger Zeit wollen auch sie spielen. Spätestens wenn man zu zweit oder zu dritt spielt.

Übung 1
Die Puppen kommen auf die Bühne, gehen bis in die Mitte, stellen sich vor, gehen bis an das Ende der Spielleiste, verabschieden sich und gehen wieder ab.
In der ersten Runde stellen sie sich nur mit ihrem Namen vor.
In der zweiten Runde mit ihrer Geschichte.
In einer möglichen dritten Runde, begegnen sich 2 Figuren in der Mitte der Spielleiste. Dabei ist es wichtig einander ausreden zu lassen.

Das Zwischenspiel
(Alle meine Entchen)
Am besten teilt man die Kinder in 2 oder 3 Gruppen ein.
Eine Gruppe nach der anderen stellt sich vor die Spielleiste, singt das Lied erst einmal neutral, und dann in verschiedenen Gefühlen.
(wütend, traurig, verliebt, genervt, gestresst, fröhlich, gelangweilt, müde, usw.)

Es geht darum:

  • gut auf der Bühne zu stehen
  • sich nicht im Vorhangstoff zu verstecken
  • die Hände nicht zu wringen
  • die Arme locker runterhängen zu lassen
  • die Schultern locker zu lassen

Übung 2:
In der 2. Übung kommen die Puppen mit verschiedenen Gefühlen auf die Bühne.
Die Kinder müssen sich also, bevor sie aufkommen, überlegen, wie ihre Puppe sich fühlt, und warum die Puppe sich so fühlt. Eine traurige Puppe läuft anders als eine fröhliche oder eine wütende Puppe. Man kann in mehreren Runden mit verschiedenen Gefühlen experimentieren.
Auch hier können in einer Abschlussrunde 2 Puppen mit verschiedenen Gefühlen in der Mitte der Spielleiste zusammentreffen. Wichtig: Einander ausreden lassen.

Das Abschluss Spiel:
Zum Abschluss jeder Probe spielen wir immer ein lustiges und spannendes Spiel aus dem Theaterbereich. In diesem Video haben wir die beliebtesten Spiele mit unseren Puppenkids nachgespielt.

Sie finden noch weitere spannende Spiele in unserer Spielesammlung.

Zum Download der Spielesammlung
Hier klicken

Video:
Dauer: 07:22
Übung 1: Eine Bewegung – ein Geräusch
Tiergeräusche
Kleine Melodie
Übung 2: Gehen im Raum: ab 04:00

 

 

Video:
Dauer: 10:20
Lexy Einführung
Dr. Woolie- Geheimtipp Erster Auftritt 00:38
Übung 1 – Erster Auftritt 02:00
Zwischenspiel 06:00
Übung 2- Auftritt mit verschiedenen Gefühlen 07:51