Lektion 2

Die Stabfigur

Dauer: 2 Schulstunden

Sie benötigen:

A3 Pappe 300 Gramm – Link zum Kauf Klicke Hier
20 Rundholzstäbe 8mm – Link zum Kauf Klicke Hier
Wasser- und / oder Acrylfarben – Link zum Kauf Klicke Hier
Pinsel in verschiedenen Stärken – Link zum Kauf Klicke Hier
Abdeckfolie für die Tische
Bleistifte, Buntstifte, Anspitzer, Radiergummi
Wassergläser, Mischpaletten
Malkittel
Scheren
Kreppband
Wischlappen
Mülltüte

Zum Download der Material Liste
Hier klicken

Tipps:

Die Kinder lieben es mit Pinsel und Farben zu hantieren und fühlen sich wie kleine Künstler.
Wichtig beim Erstellen der Figur ist, dass sie groß genug ist.
Die Pappen sollten A3 Größe haben.
(Die Figuren im Film sind etwas kleiner, das hat allerdings nur filmtechnische Gründe.)

Manche Kinder arbeiten sehr detailgetreu und möchten ihre Pappfiguren lieber mit Buntstiften ausmalen. Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall, vor dem Workshop neue Pinsel in unterschiedlichen Stärken anzuschaffen, da es unmöglich ist eine gute Figur mit schlechtem Werkzeug zu erschaffen.

Die Kinder brauchen unterschiedlich lang, um ihre Figuren herzustellen. Nachdem die Figuren ausgemalt sind, müssen sie erst einmal trocknen. Es ist sehr hilfreich, wenn die Kinder, die fertig sind, spielen gehen dürfen, bis die anderen auch soweit sind.

Sollte dies nicht möglich sein, kann man die Kinder, die fertig sind wieder um einem Tisch sammeln, und sie überlegen lassen, was ihre Figur auf der Bühne noch gebrauchen könnte. (Ein Requisit, einen Spielpartner, ein Tier, ein Dekorstück)
Sie können dafür dann schon mal Skizzen anfertigen.
(Ansonsten erfolgt der Bau von Requisiten und Dekor erst in Lektion 5.)

Wenn alle Figuren getrocknet sind, können sie ausgeschnitten werden. Ich empfehle Ihnen die größeren Pappreste zu verwahren. Sie können dann später noch für Requisiten oder Einladungskarten verwendet werden.

Beim Anbringen des Stabes helfe ich den Kindern immer, um sicher zu stellen, dass das Kreppband nicht über den Stab spannt, sondern ordentlich in die Kanten gedrückt ist, wie Dr. Woolie es im Video erklärt hat. Wenn dies nicht der Fall ist wackelt die Figur beim Spielen hin- und her.

Auch muss man schon nach dem Übertragen der Figur mit Bleistift auf die Pappe darauf achten, dass die Figur breit genug ist, um den Stab anzubringen. Das die Beine und Arme breit genug sind, so dass sie nach dem Ausschneiden nicht sofort abbrechen.

Sollte trotzdem mal ein Arm oder Bein abbrechen, kann man es jederzeit mit Kreppband wieder ankleben.

Wenn alle Figuren von einem Stab versehen sind, setze ich mich mit den Kindern in einen Kreis und jedes Kind hält nacheinander seine Figur hoch und erzählt den anderen was es alles über seine Figur weiß.

Wenn die Kinder das Video gesehen haben kann es losgehen.

Video 2
Dauer Video: 02:46 Minuten
Einführung Lexy
Übertragen der Figur
Ausmalen der Figur
Stab anbringen
Geheimtipps Dr. Woolie
Die fertige Figur